A tradição da Coroa do Advento:

Adventskranz!
Woher kommt die Tradition des Adventskranzes eigentlich? Und seit wann gibt es ihn in den Häusern? Vor 180 Jahren herrschte in Hamburg große Not unter der Bevölkerung. Am meisten hatten die Kinder zu leiden. Unter diesen Eindrücken gründete der Pfarrer Johann Hinrich Wichern ein Waisenhaus für gestrandete und vernachlässigte Kinder und Jugendliche - das ‚Rauhe Haus‘. Die Adventszeit war in diesem Haus etwas besonders Schönes. Advent hat mit Freude zu tun, mit Liebe und Licht, mit Erwartung. Um den Kindern von dieser Freude weiterzusagen, ließ Johann Hinrich Wichern im Andachtssaal des Hauses in der Adventszeit 24 Kerzen auf einen großen Holzreifen von zwei Meter Durchmesser aufstecken. Große weiße Kerzen für die Adventsonntage und kleine rote für die Werktage. Jeden Tag wurde eine Kerze mehr angezündet. In späteren Jahren wurde es Brauch den Kranz mit grünen Zweigen zu verschönern. Damit war der Adventskranz ‚erfunden‘. Der Einfachheit halber hat man später nur noch vier Kerzen - für jeden Sonntag eine - genommen. Die Idee sprach sich schnell herum. Es dauerte nicht lange, da entzündeten immer mehr Familien in der Adventszeit Kerzen auf einem grünen Kranz. Die Botschaft des Adventskranzes: Der Kranz als Zeichen der Krone von Christus, grüne Zweige als Zeichen der Hoffnung und des neuen Lebens in Christus und Kerzen als Zeichen für Jesus als ‚Licht der Welt‘.
Coroa do advento!

De onde vem a tradição da coroa do advento? E desde quando é ele nas casas? 180 anos atrás, havia grande necessidade entre a população em Hamburgo. A maioria das crianças tinham de sofrer. O pastor Johann Hinrich Wichern fundou um orfanato para os ociosos sob estas impressões e negligenciado as pessoas de crianças e jovens - 'casa áspera'. O advento foi nesta casa, algo especialmente bonito. Advento tem uma alegria de fazer, com amor e luz, com expectativa. Para dizer aos meninos desta alegria, Johann Hinrich Wichern na sala de oração da casa na época do advento deixa para 24 velas em um grande pneus de madeira de dois metros de diâmetro. Grandes velas brancas para os domingos do advento e Chapeuzinho vermelho para os dias de trabalho. Todos os dias, uma vela estava acesa mais. Anos mais tarde, tornou-se habitual para decorar a coroa com ramos verdes. Assim, a coroa do advento foi 'inventada.' Para simplificar, foi um - mais tarde apenas quatro velas - para todos os domingos. A ideia se espalhou rapidamente. Não demorou muito antes, como mais e mais famílias na época de Advento velas acenderam em uma coroa verde. A mensagem da coroa do advento: A coroa como um símbolo da coroa de Cristo, verde galhos como um sinal de esperança e vida nova em Cristo e velas como um sinal de Jesus como a 'luz do mundo'.

Pastor Renato Luiz Becker